Filme

In Jahrzehnten
Die Tore der Welt
Bild: Die Tore der Welt

Auch verfügbar als HD Film

Größe:3120 MBKategorie:Filme
User Bewertung:
6.7 (7 Stimmen)
Releasename:Die.Tore.der.Welt.German.BDRip.XviD-iNTENTiON
Datum:15.12.2012 Freigabe:16
IMDb Bewertung:6.5Jahr:2012
Qualität (Bild/Ton):BD-Rip/MPEG - als XVID Dauer:120 min
auf IMdb:World Without End
Genre(s):Drama, History, Romantik
Regisseur:Michael Caton-Jones
Drehbuch und Story:unbekannt
Schauspieler:Ben Chaplin, Charlotte Riley, Nora von Waldstätten, Oliver Jackson-Cohen, Rupert Evans, Blake Ritson, Cynthia Nixon, Aure Atika, Tatiana Maslany, Miranda Richardson
Land:Canada, Germany, UK

Beschreibung

Im England des frühen 14. Jahrhunderts herrschen unruhige Zeiten. Der hundertjährige Krieg mit seinen wechselnden Fronten bestimmt die Politik im Großen wie im Kleinen, selbstbewusstes Bürgertum prallt auf einen unnachgiebigen Adel und Klerus, neue Ideen erschüttern Wissenschaft und Religion. Mitten im Getümmel verlieben sich der junge Architekt Merthin und die angehende Ärztin Caris, doch das Schicksal schickt sie zunächst auf getrennte Wege. Ihn in die Ferne, sie ins Kloster. Aber die Natur findet ihren Weg.
Das Serienfernsehen hat das Mittelalter (und überhaupt die Geschichte) in ganz großem Stil entdeckt. Diese fürs Vorweihnachtsfernsehen programmierte epische Miniserie und internationale Prestige-Coproduktion basiert wie der Quasivorgänger "Die Säulen der Erde" auf Bestsellern von Ken Follett und sollte mit prachtvoller Ausstattung, den mannigfachen Soap-Konflikten und effektvollen Action- und Schlachtszenen bei Kostümfilmromantikern offene Türen einrennen.
Bild: CAPTCHA (Dieses Bild _MUSS_ geladen werden)
Bitte den Text im Bild eingeben:
Download Links

Kommentare

8 Kommentare vorhanden.

Sie müssen eingelogged sein um neue Kommentare schreiben zu können.
Benutzer:cptrips49 schrieb am 26.01.2016 18:03
Beitrag:Grundsätzlich sehr gut in Aufmachung, Ausstattung und Geschichte. Wenn auch diverse Handlungsstränge gegenüber dem Buch verändert oder sogar weg gelassen wurden.
Kann ich mit leben.
Was ein wenig nervt, ist die geradezu plakative Darstellung des Unrechts gerade gegenüber den Frauen.
Ja, das war so und ist auch heute noch vielfach so aber muss deshalb alle 5 min. eine Frau verkauft, mißbraucht, vergewaltigt und als Hexe verbrannt  werden ?
Nun gut, insgesamt ein gutes historisches Spektakel in vier Teilen.
Kommentare weiter unten beziehen sich auf eine ältere Version
Benutzer:Rocco3112 schrieb am 30.08.2014 19:16
Beitrag:Die Säulen der Erde waren schon super, aber die Tore der Welt noch nen Zacken besser von Handlung und allem gemacht ... Top!!!
Benutzer:unknown user schrieb am 26.03.2014 15:17
Beitrag:
     - Update -

Kommentare weiter unten beziehen sich auf eine ältere Version
Benutzer:schneemann schrieb am 27.12.2012 18:00
Beitrag:Also ich fand den Film so grausig und brutal, dass ich mitten im 1. Teil abgeschaltet hab.
Qualität und Ton war bei mir gut. Aber man braucht gute Nerven für diesen Film.
Benutzer:hamsterkatze schrieb am 22.12.2012 12:21
Beitrag:Ziemlich blutig, das Konzept nützt sich so langsam ab. Bild und Ton wie man es mit 750 MB je Folge erwarten kann, für TV noch ok.
Benutzer:Nachtfalter schrieb am 15.12.2012 09:10
Beitrag:Danke sehr...