Filme

In Jahrzehnten
Susan... verzweifelt gesucht
Bild: Susan... verzweifelt gesucht
Größe:698 MBKategorie:Filme
User Bewertung:
6.9 (5 Stimmen)
Releasename:Susan.Verzweifelt.Gesucht.1985.TVRip.XVID
Datum:22.06.2013 Freigabe:
IMDb Bewertung:5.8Jahr:1985
Qualität (Bild/Ton):TV-Rip/TV-Rip - als XviD Dauer:104 min
auf IMdb:Desperately Seeking Susan
Genre(s):Comedy, Drama
Regisseur:Susan Seidelman
Drehbuch und Story:Leora Barish
Schauspieler:Rosanna Arquette, Madonna, Aidan Quinn, Mark Blum, Robert Joy, Laurie Metcalf, Anna Levine, Will Patton, Peter Maloney, Steven Wright
Land:USA

Beschreibung

In einer Kleinanzeige entdeckt die frustrierte Hausfrau Roberta (Rosanna Arquette) den Hilferuf des jungen Musikers Jim (Robert Joy): "Susan - verzweifelt gesucht". Als sich daraufhin Susan (Madonna in ihrer ersten großen Filmrolle) - ebenfalls über eine Kleinanzeige - meldet und sich mit Jim verabredet, beschließt Roberta, jene mysteriöse Susan kennen zu lernen. Voller Neugier und ihres kleinbürgerlichen Vorstadtlebens müde fährt sie nach New York und beobachtet das Treffen der beiden. Fasziniert von Susans lebendiger und extrovertierter Erscheinung, versucht Roberta zu sein wie sie. Nach einem Unfall verliert sie ihr Gedächtnis und glaubt nun tatsächlich ihre neue Identität - mit fatalen Folgen: Killer heften sich an ihre Fersen und eine abenteuerliche Großstadt-Odyssee beginnt.
Bild: CAPTCHA (Dieses Bild _MUSS_ geladen werden)
Bitte den Text im Bild eingeben:
Download Links

Kommentare

9 Kommentare vorhanden.

Sie müssen eingelogged sein um neue Kommentare schreiben zu können.
Benutzer:murphy68 schrieb am 11.05.2014 11:44
Beitrag:Was für ein Wirbel hier! Daß Madonna mit Schauspieltalent nicht gesegnet ist, wußte auch Susan Seidelman - darum ließ sie Madonna einfach sich selbst spielen, der amüsante Film - wirkt durchaus heute noch hip und ist für mich keine Minute langweilig - wird eh von den anderen Darstellern getragen. Ist hier irgendwie der Eindruck entstanden, Sean Penn hätte etwas mit diesem Film zu tun? NEIN. Und er kann keine Filme machen? "Indian Runner", "Das Versprechen", "Crossing Guard", "Into the Wild", sind das etwa keine guten Filme? Über seine schauspielerischen Qualitäten muß man wohl wirklich nicht diskutieren. Seidelmans Film ist kein Klassiker, kein Meisterwerk, aber immerhin ein sehr unterhaltsames Stück Zeitgeist, angelehnt an die Muster der Screwball-Komödien aus den 40er Jahren, leichtfüßig und mit spritzigen Dialogen.
Benutzer:AlexBijou schrieb am 07.04.2014 09:41
Beitrag:@PaterBrown ... Kein Thema, jeder hat da ne andere Meinung dazu.
Benutzer:unknown user schrieb am 07.04.2014 09:30
Beitrag:Ich zweifele das mit grossem Nachdruck an. Nicht bös gemeint - eine andere Meinung hat genauso Platz wie Deine - aber Madonna ist in nur einem Bereich bemerkenswert: im Business.

In jedem anderen Bereich - ob `künstlerich´ (selbst die Vokabel ist schon verschwendet für die) oder privat: eine völlige Niete IMO.

Bezeichnend auch das sie keine bemerkenswerten Männer halten kann; weder Sean Penn noch Guy Richie haben es lange mit der ausgehalten.

Wenn die Erinnerung mir keinen Streich spielt hat Madonna völlig zu Recht die `Goldene Himbeere´ bekommen.

Einziger Lichtblick des Films: Rosanna Arquette.

Benutzer:AlexBijou schrieb am 07.04.2014 09:15
Beitrag:Ich habe den Film als Teenager gesehen und war sehr angetan. Ja, Madonna ist keine Schauspielerin, aber eine Musikerin und eine g'standne Frau - das möchte doch bitte niemand anzweifeln. Wäre sie so schlecht und könne nicht singen - wäre sie seit Jahren vom Musikmarkt.

Letztendlich war der Film seiner Zeit weit voraus. In den 80er, wo insbesondere Jugendliche in ein sehr konservatives Korsett gesteckt wurden, war der Film "bahnbrechend".

Zudem ist der Film durchaus spannend, aber natürlich kein Kult ... wer Madonna mag oder in ihrer Blütezeit aufgewachsen ist, wird ihn sich anschauen.

Zu Sean Penn ... großartiger Schauspieler mit vielen Gesichtern. Ich schätze das sehr, wenn jemand nicht in Schubladen einzuordnen ist.
Benutzer:Fantomas schrieb am 06.04.2014 23:44
Beitrag:@ Zufalldouble: Wie bitte ? Du scheinst ja ein ganz besonders Schlauer zu sein, ich bin schwer beeindruckt :D Beim Thema Madonna u. Filme gebe ich dir recht, als Schauspielerin eine absolute Niete, ich mag ihre Filme auch nicht. Sean Penn dagegen ist ein grandioser Schauspieler u. Filmregisseur, der im Laufe seiner Karriere zweimal mit einem Oscar ausgezeichnet wurde !
Benutzer:unknown user schrieb am 04.02.2014 22:16
Beitrag:"...trotzdem habe ich genug Gehirn bekommen!Lach!"

Sorry, ich konnte mich einfach nicht zurückhalten nach geschätzten 10.000 Peinlichkeiten.
Benutzer:Zufalldouble schrieb am 04.02.2014 20:29
Beitrag:Ist immer wieder wieder toll zu lesen wie Gehirnmässig weniger entwickelte sich auf Klischees stürzen.
Madonna und Sean Penn, ganz klar können keine Filme machen.
Ich denke mal die paar Leute durch die sie Millionen verdienen und denen das gefällt zählen nicht.
Auch nicht das sie Musikgeschichte geschrieben hat und ohne sie es so einige Bands nicht gebe.
Naja aber die die weniger Gehirn bei der Geburt mitbekommen haben sollten weiter DschungelCamp sehen als hier über Madonna zu reden.
Benutzer:TyrionLennister schrieb am 23.06.2013 21:55
Beitrag:singen kann´se schon nicht, aber schauspielern? der film ist ene einzige folter, fast schlimmer als saw oder hostel...
Benutzer:unknown user schrieb am 22.06.2013 22:31
Beitrag:wow echt cool u. wie jung madonna da noch war *girlie* seh ich jetzt zum ersten mal den film weil meine mom großer madonna fan ist u. wir haben den zusammen geguckt :)